Kadavar I Kantine Augsburg

Kadavar I Kantine Augsburg
Freitag | 16. März 2018 | 19:00 Uhr


Die psychedelischen Berliner Retro Rocker kommen endlich nach Augsburg! Fans von Black Sabbath, Pentagram und Hawkwind sollten sich das nicht entgehen lassen!

Einlass 19.00 h, Beginn 19.30 h
Location: Flammensaal
Vorverkauf: 22,- Euro zzgl. Gebühren – am günstigsten in unserer VVK Stelle Beim Weissen Lamm, ansonsten natürlich bundesweit an allen bekannten VVK Stellen, im KANTINE WEBSHOP und über Eventim – DE
Abendkasse: 26,- Euro
Altersbeschränkung: www.musikkantine.de/faq
Präsentiert von: Kingstar Music – Rock Hard – Guitar Magazin – eclipsed-Rock-Magazin – Visions – Hell’s Kitchen

KADAVAR (Berlin) >>> Psychedelic / Retro Rock
Bereits mit seinem selbstbetitelten 2012er-Debüt „Kadavar“ schlug das Berliner Dreiergespann Kadavar alle Fans Riff-geladenen, doomigen 70er-Hard-Rocks à la Black Sabbath oder Pentagram in seinen Bann. Die Paarung dieser Stilrichtung mit einer nebulös-psychedelisch angehauchten Prise früher Hawkwind – unter Beimengung eines markanten eigenen Touchs sowie der deutlichen Bestrebung, den erhabenen altehrwürdigen Charme ihrer Ikonen zu bewahren – kann zweifelsohne als Erfolgsrezept der Hauptstädter benannt werden. Immense Vinyl-Verkaufszahlen und sowohl Support-Shows für Bands wie Sleep, Saint Vitus, Pentagram und Electric Wizard als auch begeisternde Festivalauftritte, unter anderem im Rahmen des “Stoned From The Underground”, “Yellowstock” und “Fusion Festival”, unterstrichen Kadavars Status als eine der spannendsten Truppen der Szene. Bis zum 12. April 2013 blieb noch Zeit, den Vollbart wachsen zu lassen, die Plateauschuhe neu zu besohlen und die Schlaghosen zu bügeln. Dann luden Kadavar mit ihrem Zweitwerk „Abra Kadavar“ neuerlich dazu ein, dem totproduzierten Einheitsbrei des 21. Jahrhunderts zu entfliehen und ausgiebig in den Klangsphären ehrlichen, erdigen, handgemachten Classic Rocks zu schwelgen – wo Musik noch wahre Kunst ist! Am 06.06.14 brachten Kadavar eine Special Edition ihres Albums „Abra Kadavar“ auf den Markt. Nachdem sie die letzten vier Monate im Studio verbracht haben, haben die Berliner Classic-Rock-Götter die Produktion ihres brandneuen Albums abgeschlossen. Das dritte Album heißt »Berlin« und ist am 21. August 2015 erschienen. Anfang 2017 hat sich die Band darauf vorbereitet, einen neuen Albumzyklus zu starten, für den sie buchstäblich ihre Ärmel hochkrempeln um ein brandneues Aufnahmestudio zu bauen! Über 100 Quadratmeter in einem Industriekomplex im Bereich Neukölln in Berlin sind nun ihre kreative Oase und ihr Arbeitsplatz. Das dort entstandene vierte Studio-Album »Rough Times« ist im September 2017 erschienen.