2.KUS Pop!fest: Endlich Blüte,Pale Lights,Jetstream Pony

2.KUS Pop!fest: Endlich Blüte,Pale Lights,Jetstream Pony
Freitag | 13. April 2018 | 20:30 Uhr


Kleine Untergrund Schallplatten präsentiert das:
2. KUS POP!FEST mit:
Endlich Blüte (Augsburg/D)
Jetstream Pony (Brighton/UK)
Pale Lights (Brooklyn/NY)
+ Indie POP, 60s, Shoegaze & (Post)Punk Aftershow Party mit:
This is Anorak City DJ-Team (Kassel)
DJ Andi J. (Dreams Never End/Berlin)
DJ Andi Kink (Going Underground/City Club)

Wir freuen uns wie verrückt Euch das 2. Kleine Untergrund Schallplatten POP!Fest im City Club Augsburg zu präsentieren. Wir haben wieder 3 Internationale Indie Pop Bands von unserem Label eingeladen und nach den Auftritten steigt eine fabelhafte Party mit verschiedenen DJs bis in den frühen Morgen!
ENDLICH BLÜTE eröffnen den Abend mit ihren unverkennbaren wunderbar verhallten Gitarrensound. Sie gelten als eine der wichtigsten Bands von unserem kleinen Label und waren der Grund für die Entstehung von Kleine Untergrund Schallplatten. Ihre erste 7″ Single „Neue Wunden“ war somit auch die erste Veröffentlichung für KUS, darauf folgte nach ca. einem Jahr die Mini-LP „Der schöne junge Mann“. Seitdem begeistern Endlich Blüte mit frischen und mitreissenden Gitarrenpop der geschickt mit Elementen des britischen Indie Pop, amerikanischen Slackerpop und der sogenannten „Hamburger Schule“ spielt.
JETSTREAM PONY sind ein Bandprojekt aus Brighton/UK mit Beth Arzy am Gesang bekannt von Bands wie The Luxembourg Signal, Trembling Blue Stars und der Sarah Records Legende Aberdeen, Shaun Charman an der Gitarre der früher Schlagzeuger bei den brillianten The Wedding Present, The Popguns und The Fireworks war und Kerry Boettcher am Bass & Sara Boyle an den Drums. „Like You Less/Had Enough“ war im September 2017 die erste Single der Band die bei unseren Label erschienen und bereits ausverkauft ist. Jetstream Pony spielen fulminanten Noise Pop den man auf eine Stufe mit perfekten Noise Bands wie Black Tambourine, Shop Assistans oder frühe The Primitives stellen muss. Ihre Debut-Single begeisterte in vielen internationalen Indie Musikblogs und wurde mehrmals beim britischen Radiosender BBC Radio 6 Music gespielt. Der Auftritt im City Club wird das einzige Konzert in Deutschland sein.
PALE LIGHTS die Band um Phil Sutton (ex-Comet Gain, Kicker) aus Brooklyn/NY mit Andy Adler (Crystal Stilts), Suzanne Nienaber (Great Lakes), Maria Pace und Lisa Goldstein (Knight School). Sie werden das erste Mal überhaupt in Deutschland sein und ihr 2. Album „The Stars Seemed Brighter“ vorstellen das im Dezember bei uns erschienen ist. Pale Lights spielen einen exzellenten Mix aus 60s Pop mit einem Hauch Psychedelic gepaart mit wunderbaren Jangle-Gitarren die an den melodiösen Paisley Underground und der neuseeländischen Flying Nun Szene denken lassen. Das aktuelle Album fand weltweit lobende und schon fast überschwengliche Rezensionen in vielen Blogs und Musikmagazinen und wurde verglichen mit Größen wie z.b. Lloyd Cole und The Go-Betweens …
Lasst Euch dieses Musikereignis nicht entgehen und kommt alle nach Augsburg in den City Club!